Eine Hommage an Social Media und Eva Ihnenfeldt von Steadynews


Social Media / Mittwoch, Januar 3rd, 2018

….. oder einfach mal was Positives über Social Media!

Wie viele Social Media Verweigerer leben eigentlich in Deutschland? Warum reden viele Ältere immer nur schlecht davon? Warum hören wir immer nur von den Gefahren der sozialen Medien?

Wie war das eigentlich damals bei der Einführung von Fernsehen?

Hilfe, was ist Social Media?

Ich kann mich noch nicht einmal selbst davon abgrenzen. Lange Jahre war meine Antwort aus die Frage: „Hast du Social Media?“

„Nö, will ich nicht….“!

Aber irgendwie hat mich die letztendlich doch gepackt und ich meldete mich bei dieser Weiterbildung zum Social Media Manager an….

„Passt ja doch irgendwie zu meinem Lebenslauf….“ 😉

Social Media Manager?

Fing dann alles spannend an mit einem ersten Motivationsschub von Marina Moje und ging dann schon über in ein praxisbezogenes Projekt mit Eva Ihnenfeldt als Dozentin. Die liebe Eva, die mit all ihrer unbändigen Leidenschaft, ihrem Mut und Frohlocken uns auf der einen Seite fast in den Wahnsinn trieb und auf der anderen es schaffte uns zu begeistern und mitzureißen.

Auf einmal traute ich mich was, ich traute mich auf meinem verstaubten Facebook-Account Dinge zu posten….. na ja und jetzt schreibe ich meinem Blog, also man sieht wohin es führen kann….

 

Wie cool ist das denn?

Ich sehe an Social Media mittlerweile ganz tolle Effekte! Neben Gefahren der falschen Nutzung, neben Schädlichkeit durch Schlafmangel und neben krankhaften Selbstdarstellern, die diese Plattformen zu ihrem eigenen hässlichen Vorteil zu nutzen verstehen, gibt es auch ganz tolle Erfahrungsschätze durch Social Media…..

  • Grüppchenbildung mal positiv

    Jede noch so kleine Gruppe kann sich über Social Media verbinden und für ihre Interessen einstehen. Diese Gruppen können dann aber auch plötzlich ganz groß werden, denn sie ist nicht räumlich begrenzt! Ja und als große Gruppe, da kann man auch schon mal was in Gang setzen!

  • Kontakte pflegen umsonst und schön

    Hey, ich kann mit ganz vielen Menschen ganz easy Kontakt halten! Die Welt ist ein Dorf, Zeit und Raum spielen keine Rolle mehr! Es erreichen mich Neujahrsgrüße aus aller Welt! Australien, Pakistan, die Emirate, Österreich! In Windeseile bekomme ich eine Nachricht mit oder ohne Foto und kann mich einfach nur freuen! Und das ganz ohne Kosten! Ein lieber Mensch, egal wo er wohnt, egal welche Uhrzeit bei ihm ist, er denkt an mich und beschenkt mich mit einer netten Nachricht. Wenn das mal kein Grund zur Freude ist!?

  • Hilfe ich habe einen wunden Punkt!

    Ok, ich habe ein Problem und das Gefühl kein einziger Mensch in meiner Umgebung kann mich wirklich verstehen! Was mache ich dann? Klar, ich klemme mich hinter den Rechner ans Internet und suche mir eine passende Gruppe! Sei es eine Selbsthilfegruppe auf Facebook, sei es eine Bloggerin wie Laura Stella, die einst „vom pummeligen Schlemmermaul über Magersucht zur lebensfrohen & veganen Genussbotschafterin“ wurde. Respekt und herzlichen Dank ihr Lebensbegleiter für eure Hilfe und euren wertvollen Beitrag!

    Ist das nicht obercool, wenn ich nicht mehr weiter weiß, suche ich mir die passende Gruppe oder Info zur Selbsthilfe erst mal in Netz. Danach kann ich ja immer noch zu einer örtlichen Beratungsstelle gehen, deren Kontaktadresse ich mir aus dem Netz ziehe und mich dabei auf hoffentlich ehrlich gemeinte Bewertungen verlasse…..

  • Unternehmen und Social Media

    Womit wir dann bei den Unternehmen und Social Media wären! Hey Leute, AUFWACHEN! Ohne Social media? Bald nicht mehr… ! Das Eigentliche was mich doch als Kunde interessiert ist, was andere KUNDEN von euch halten! Ihr könnt meinetwegen auf euren Websites erzählen, wie toll ihr seid, aber in Wirklichkeit verlasse ich mich nur auf die Meinung der anderen Kunden! Hierzu kann ich nur Eva Ihnenfeldts Artikel bei Steadynews empfehlen: Marketing-Trend für 2018: Alle Kraft voraus zum Empfehlungsmarketing! Und wisst ihr was das Schönste ist, während eure Kunden sich vielleicht irgendwo auf der Welt befinden, könnt ihr euch über alles mit ihnen austauschen! Zeit und Raum spielen keine Rolle mehr, persönliche Ansprache ist dank Social Media äußerst günstig. Ihr könnt mit euren Kunden in einen Dialog treten, aber nur wenn ihr verstanden habt, wie wertvoll die Kunden für eure Unternehmungen sind!

     

Social Media aus den letzten Tagen

Wenn ich nun darüber nachdenke, was mich in den letzten Tagen an Social Media beeindruckt hat, da denke ich wieder an meine Kommilitonen meiner Social Media Weiterbildung!

 

Lisa Strauss in ihren jungen Jahren postet auf instagram ein wunderschönes Bild von sich und schreibt „Sometimes it´s ok to think of yourself first!“

„Oh, wie wahr! Warum hab ich das in dem Alter noch nicht verstanden?“

 

Katrin Obermayr äußert sich bestürzt über ein ausländerfeindliches Video und inspiriert mich zu meinem Blog-Beitrag „Weltschmerz zu Weihnachten“, der wiederum Eva Ihnenfeldt zu ihrem Weihnachtsbeitrag inspiriert

„Ist das nicht toll????“

 

Emine Ünal von Mimis Wunderland und Anja Vincentini von Frechwildundwunderbar bloggen mit mir über Glück!

„Gemeinsam macht das doch gleich viel mehr Spaß!“

 

Apropos unsere Fotografin Sonja Ittenbach postet auf Instagram einen genialen Magic Moment!

„Danke Sonja, danke fürs Teilen, hab direkt angefangen zu träumen!“

 

Martin Dudde schickt über unsere Whatsapp-Gruppe seine neuesten Food-Kreationen

„LECKER! Wann wolltest du uns zum Essen einladen?“

 

Und Carsten, ja der liebe Carsten, sehr schwer vermisst in unserem Kurs, war auf einmal so schwer von Snapchat begeistert, dass er wohl die meisten Bilder herum geschickt hat.

„Wie cool!!!“

 

Wie cool ist doch Social Media!!

 

 

Fotos: u.a. pixabay.com, Martin Dudde

2 Replies to “Eine Hommage an Social Media und Eva Ihnenfeldt von Steadynews”

Kommentar verfassen